Am laufenden Bändchen

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber wenn ich mich einmal auf etwas eingeschossen habe, dann werde ich zum Wiederholungstäter. Nicht im kriminellen Sinne, aber was meine kreativen Produkte angeht: Pak Choi entdeckt und plötzlich nur noch entsprechende Wok-Gerichte gekocht … Raglanpullover ausprobiert und gleich drei hintereinander gestrickt … und jetzt ist es halt die Bändchen-Marotte.

IMG_3119

In dieser Form nennt man es Galon-Streifen, habe ich gelernt, zum Beispiel an den Seitennähten einer Hose oder wie hier bei mir an einem Rock. Der Schnitt ist wieder der uralte Kostenlos-Rock-Schnitt aus den Achtziger oder Neunziger Jahren (aus der „Verena“, würde ich vermuten), den ich irgendwann auf festeres Papier kopiert habe, bevor er völlig auseinander fiel. Der Stoff ist ein Stretch-Jeans aus dem Tedox (kann ich nur empfehlen, verarbeitet und trägt sich wunderbar). Eigentlich ein Langweiler, aber man braucht ja solche Basics, und mit den Uniformstreifen macht er gleich etwas mehr her, finde ich:

IMG_3123

Läuft, sagt man wohl im aktuellen Sprachgebrauch. Aber bei mir läuft natürlich noch mehr, wie das zweite Beweisstück zeigt:

IMG_3106

Erinnert ihr euch an das „Hot Summer Freebie“ von Schneidernmeistern aus dem letzten Jahr? Das war mein erster Versuch mit einem selbst ausgedruckten pdf-Schnitt, aus dem ich mir ein lila Leinenkleid genäht hatte, für alle Interessierten hier nachzuschlagen. Leider war es an der Hüfte etwas eng, und nach der Wäsche und zwei zusätzlichen Kilos (ich bin bei den aktuellen Temperaturen in eine Art Hitzestarre gefallen und bewege mich zu wenig) wollte es nicht mehr so recht passen. Also habe ich es in rosa Leinen noch einmal genäht und präsentiere hiermit das Knittermonster live:

IMG_3105

Aber wir wissen ja, Leinen knittert edel, und mir ist in dem Fall auch wichtiger, wie locker und luftig es ist. Nach den Hitzewochen muss ich das wohl keinem mehr erklären, oder?

Mit dieser Ausbeute geht es jetzt zu Sew La La und zu Du für Dich am Donnerstag, wo vermutlich auch viele andere Täterinnen ihre Werke zeigen.

 

Advertisements

Autor: Ulla

Immer auf der Suche nach kreativen Ideen

3 Kommentare zu „Am laufenden Bändchen“

  1. Pingback: Top Job
  2. Pingback: 50 Shades of …
  3. Pingback: Inspired by …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s