Etwas Warmes braucht der Mensch

Keine Ahnung, ob ich schon vermisst wurde (so zentral bin ich ja nicht in der deutschen Nähblogger-Szene), aber in den letzten Wochen musste ich einfach andere Prioritäten setzen: Wir haben ein Haus gekauft, um uns auf unsere „alten Tage“ kleiner zu setzen, und gleichzeitig natürlich daran gearbeitet, unser jetziges Haus den potenziellen Käufern möglichst schön zu präsentieren. Da war keine Zeit für Nähprojekte, und die wird es auch bis Ende Februar nicht geben, wenn wir hoffentlich umgezogen und eingerichtet sind.

Aber der Strickkorb steht immer noch in nächster Nähe der Fernseh-Couch, und so ist wenigstens ein Pullover entstanden, den ich hier vorführen kann. Ich nenne ihn „die Glitzer-Heizung“.

IMG_4365

Das Material ist ein Gemisch aus gefühlt zwanzig verschiedenen Bestandteilen, einschließlich kleiner Pailletten, die beim Stricken völlig ohne Probleme mitlaufen. Da ich mich zwischen vielen schönen Farben mal wieder nicht entscheiden konnte, habe ich Marineblau, Petrolgrün, Weiß und Hellgrau gekauft und mich von den tollen Entwürfen von Isabell Krämer inspirieren lassen, z.B. Ravello:IMG_3675_medium

Hier noch mal eine Nahaufnahme. Der Pulli ist wirklich warm, leider aber (vielleicht wegen der Pailletten?!?) eine Spur kratzig, so dass man schon etwas drunterziehen muss, das ihn von der empfindlichen Haut am Hals fernhält.

IMG_4362

Ansonsten bin ich aber sehr zufrieden und werde mich damit bei den Linkpartys Me-Made-Mittwoch und sew lala sehen lassen. Allen LeserInnen wünsche ich ein gutes und erfolgreiches Jahr 2019 – und ab März bin ich dann hoffentlich mit neuen Modellen aus dem gerade entstehenden Nähkeller wieder mit dabei!

Gerade habe ich festgestellt, dass der Me-Made-Mittwoch nach unseren Lieblingsschnitten 2018 fragt (ich bin wirklich nicht mehr auf dem Laufenden …) Das wäre für mich eindeutig der Schnitt für das Raglankleid aus „Lust auf Handarbeiten“ 2/2017. Ich habe den für Kleider, Oberteile und Sweatshirts verarbeitet, deshalb hier nur einen Probeschluck aus der Bilderflut:

IMG_3705

IMG_2439

IMG_2299

IMG_3878

Das reicht wohl als Anschauungsmaterial! Schau’n wir also mal, was 2019 bringt …

Werbeanzeigen

Autor: Ulla

Immer auf der Suche nach kreativen Ideen

3 Kommentare zu „Etwas Warmes braucht der Mensch“

    1. Das ist wohl mit vielen Dingen so: wenn man sie selber kann, findet man es gar nicht so schwer, aber wenn nicht … Ich kann z.B. nicht Ski laufen. Der Unterschied ist wohl, dass man eventuell Leute findet, die einen Pullover auch für andere stricken. Aber davon, dass andere auf die Piste gehen, habe ich leider gar nichts ;o)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s