Auf die Plätze, fertig, los!

Braucht die Welt einen weiteren Selbermacher-Blog? Keine Ahnung! Deshalb probiere ich es einfach mal aus. Schon länger bewege ich mich als heimliche Zuschauerin in dieser Welt, in der die Schreiberinnen lustige Sachen sagen wie „drölfzig“ oder „örgs“, von ihrem Partner als „Herzensmann“ sprechen und deren Kolleginnen immer lieb sind. (Jedenfalls reden sie auffällig oft von der „lieben Amalie“ oder so. Bin gespannt, ob mir das auch so geht.)

In den letzten Jahren habe ich sehr davon profitiert, in diversen Blogs coole Anregungen zu finden oder mich einfach nur motivieren zu lassen, wieder an die Nähmaschine zu gehen. Allerdings nähe ich nicht nur, sondern probiere so ungefähr alles andere auch aus (mit unterschiedlichem Erfolg): stricken (immer gerne), häkeln (selten), Schmuck basteln (und dann keine Gelegenheit, ihn zu tragen), malen (oh nein, bloß nicht!).

Gleichzeitig hat sich einiges angesammelt, was verbloggt werden möchte – da fange ich doch einfach mal an!

 

 

Merken

Advertisements